Über bgm21® Beate Noeke

BGM Beratung, Prozessbegleitung, Services

bgm21® ist ein inhabergeführtes Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen für das Betriebliche Gesundheitsmanagement im 21. Jahrhundert.

Wir beraten in den Themenfeldern Betriebliche Gesundheitsförderung, Betriebliches Eingliederungsmanagement und Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen. Unsere Angebote finden Sie unter der Rubrik "Leistungen".

Wir sind B2B-Partner für alle Entscheider im Unternehmen, die sich für die physische und psychische Gesundheit der Beschäftigten einsetzen und auch drohende Kosten durch Ausfall, Recruiting und Fluktuation vermeiden möchten.

Erfahren Sie, wie wir Sie unterstützen können.

 

bgm21® Mission und Werte

Die Gesundheit und das Wohl Ihrer Mitarbeiter und Ihres Unternehmens ist unser Antrieb. Wir arbeiten verantwortungsvoll mit Leidenschaft und Professionalität. Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen Ihre Anforderungen sowie die Bedürfnisse und das Wohlergehen Ihrer Mitarbeiter. Alles was wir tun, steht im Dienste der Gesundheit und der dadurch erwirkten positiven Effekte. Wir pflegen eine partnerschaftliche Zusammenarbeit und legen im Unternehmen großen Wert auf Qualität, Freiwilligkeit, Dialog und Konsens. Gerade die Partizipation möglichst vieler Mitarbeiter, Führungskräfte und Entscheidungsträger ist entscheidend für die Akzeptanz, die Nachhaltigkeit und die Qualität der gesundheitsfördernden Maßnahmen und Angebote, die kontinuierlich verbessert werden.

bgm21® Gründung

Beate Noeke hat das Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen bgm21® im Mai 2018 gegründet. Die Betriebliche Gesundheitsmanagerin (Universitätszertifikat) und Magister Artium der Kommunikationswissenschaften, Psychologie und Kunstgeschichte hat fast 20 Jahre als Redakteurin, Kommunikations- und Marketingreferentin für namhafte Unternehmen im Bereich Healthcare und IT in Deutschland und Großbritannien gearbeitet.

Beate Noeke ist Unterstützerin der Initiative Demografie aktiv, Mitglied der Gesellschaft für Prävention, Mitglied im Deutscher Wellness Verband sowie im Verband Deutscher Kunsthistoriker. Sie ist als Beraterin beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) registriert und ist im Netzwerk Stiftungen und Bildung.

Motivation zur Gründung

Wahrscheinlich hätte sich die Gründerin niemals im Bereich Gesundheitsmanagement selbstständig gemacht, wenn sie nicht selbst in den verschiedenen beruflichen Stationen die Auswirkungen erlebt hätte, die das Verhalten sowie die Verhältnisse auf die Gesundheit haben können. Sowohl positive Effekte einer guten Unternehmenskultur mit gesundheitsförderlichen Angeboten, als auch negative Folgen (wie z.B. hoher Krankenstand, Fluktuation, Fachkräftemangel) haben den Wunsch immer weiter gefestigt, als Unternehmerin die Gesundheit der Mitarbeiter in den Betrieben zu fördern.

bgm21® Credo

Gesundheit im Unternehmen ist aktiv gestaltbar und damit auch der Erfolg eines Unternehmens. Sich dafür einzusetzen, ist für die Gründerin Motivation und Ansporn zugleich.

Erfahren Sie, wie wir Sie unterstützen können.